Frage zu Aufstellungsregeln
#1
Hallo,

wäre folgende Aufstellung erlaubt?

HD1: S1 + S2
HD2: S3 + S4
HD3: S3 + S4

HE  : S1
DE  : S5
MD : S2 + S5

Dürfen also die gleichen zwei Spieler in 2 Doppeln eingesetzt werden?

Danke + Grüße,
Christian
Viele Grüße,
Christian

TBG Neulußheim
Facebook Gruppe
Antworten
#2
kleiner Nachtrag: es gab wohl schon Fälle, in denen so gespielt wurde, siehe z.B. hier:

http://bwbv-badminton.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaBADDE.woa/wa/groupMeetingReport?meeting=198815&championship=Hobby+14%2F15&group=20854

Bei Mönsheim 2 wurde zweimal das gleiche Doppel gespielt.
Viele Grüße,
Christian

TBG Neulußheim
Facebook Gruppe
Antworten
#3
(26.03.2015, 12:15)christian513 schrieb: kleiner Nachtrag: es gab wohl schon Fälle, in denen so gespielt wurde, siehe z.B. hier:

http://bwbv-badminton.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaBADDE.woa/wa/groupMeetingReport?meeting=198815&championship=Hobby+14%2F15&group=20854

Bei Mönsheim 2 wurde zweimal das gleiche Doppel gespielt.

Hallo Christian,

soweit ich es mitbekommen habe darf die gleiche Paarung nicht zweimal spielen. Du kannst aber einen Spieler das selbe Doppel spielen lassen musst halt dann den Partner tauschen.
Wenn Mönsheim das so gemacht hat wurde dies am Anfang toleriert, da wir ja so zusagen noch in der Testphase sind.

Was bei der letzten Mannschaftsführersitzung besprochen wurde war das der Spaß im Vordergrund stehen soll da wir ja eine Hobbyliga sind! Die bedeutet für mich das wenn beide Mannschaften einverstanden sind auch Sonderregelungen zulässig sind.
Aber es wird bestimmt noch eine genaue Regelung für die Hobbyliga erfolgen in wie weit wir die dann einhalten müssen werden wir ja sehen.
------------------------------------------------
Spielerische Grüße
Andi

TSV Bietigheim
Antworten
#4
Ok, dann werden wir das heute Abend einfach vorm Spiel zusammen besprechen.
Viele Grüße,
Christian

TBG Neulußheim
Facebook Gruppe
Antworten
#5
Hallo nochmal,

na dann viel Erfolg heute Abend.
------------------------------------------------
Spielerische Grüße
Andi

TSV Bietigheim
Antworten
#6
Hallo Christian,
ich bin Staffelleiter der Staffel Ludwigsburg und Mannschaftsführer des TSV Heimerdingen.
Es ist richtig, dass beim Spiel Heimerdingen gg. Mönsheim II das Mixed-Mönsheim zweimal in der gleichen Besetzung spielte. Beide Mannschaftsführer hatten dies so besprochen und uns war keine Regel bekannt, welche  dies verbietet, somit war es für uns OK. Im Nachgang habe ich nochmal bei den Regeln der Hobbyliga nachgeschaut und keine offizielle Regel gefunden, welche dies verbietet, es sei denn ich hätte es übersehen. Ich bin übrigens der gleichen Meinung wie Andi, es ist eine Hobbyliga und dort geht es vorrangig um den Spaß und das Miteinander. Wenn beide Mannschaft mit etwas einverstanden sind, dann sollte dies auch in Ordnung sein, auch wenn es vielleicht eine Regel gibt, welche was anderes sagt.

Gruß
Rochus
Antworten
#7
Ich finde die "Regel", dass man sich mit dem Gegner einfach vor dem Spiel abspricht und einigt auch vernünftig und sinnvoll.
Die Setzliste muss natürlich berücksichtigt werden und jeder darf nur 2 Spiele machen.
Wir haben dann gestern nach der Absprache die Aufstellung nochmal geändert und nicht mit 2 identischen Doppeln gespielt. 
Im Nachhinein war die Aufstellung wohl nicht entscheidend, da wir mit 1:5 verloren haben :-(

P.S. Bitte nicht falsch verstehen: mein Verweis auf das Spiel Heimerdingen gg. Mönsheim II sollte kein Fingerzeig sein, sondern nur ein Beispiel, dass es wohl prinzipiell möglich ist und nuliga es auch technisch nicht verbietet.
Viele Grüße,
Christian

TBG Neulußheim
Facebook Gruppe
Antworten
#8
Morgen,

ich denke das die "Macher" der Hobbyliga schon dabei sind ein Regelwerk zu erstellen.
Bei der Mannschaftsführersitzung wurde angeregt über das Thema Aufstellung diskutiert.
Vielleicht kann Volker sich dazu äußern.
------------------------------------------------
Spielerische Grüße
Andi

TSV Bietigheim
Antworten
#9
Hallo ins Forum,

hier meine Meinung zu dem Thema:
Prinzipiell, denke ich, sollte solch eine Konstallation nicht erlaubt sein. Wenn sie es wäre, dürften ja auch beispielsweise beide Herren-Einzel von der gleichen Person gespielt werden. Das fände ich unsinnig.
Wenn aber eine Mannschaft Probleme mit der Aufstellung hat (Krankheit, ...) und beide Teams sich einig sind, kann mal in Ausnahmefällen solch eine Sonderregel definieren. Die andere Mannschaft sollte der Fairnis halber allerdings rechtzeitig informiert werden und nicht erst am Spielabend.

Liebe Grüße
Thomas
SpVgg Weil im Schönbuch
Antworten
#10
Hallo,

Thomas ich denke man sollte es schon etwas differenzieren, denn beim Doppel spielen ja nicht die selben zwei Spieler zweimal.
Hingegen beim Einzel würde dann eben der selbe Gegner zweimal spielen. Dies würde ich dann auch nicht für gut halten.

Aber wie Du auch schon selber geschrieben hast wenn beide Teams Probleme wegen Krankheit oder sonst was haben sollen sie sich einigen. Immer noch besser als gar nicht spielen.
------------------------------------------------
Spielerische Grüße
Andi

TSV Bietigheim
Antworten


Gehe zu: