Wie groß ist das Spielfeld beim Badminton?

Das Spielfeld (im englischen Original "Court" genannt) muss eine Länge von 13,40 m und eine Breite von 6,10 m haben.

Die Linien sind 4 cm breit und Teil des Spielfeldes.

Im Einzel stellen die inneren seitlichen Begrenzungslinien das Feld dar. Die Breite beträgt somit nur 5,18 m. Beim Aufschlag darf der Federball zwischen der vorderen Aufschlaglinie und bis zur hinteren Grundlinie platziert werden.

Beim Doppel wird das gesamte Feld bespielt. Der Aufschlag muss jedoch dabei zwischen der vorderen und hinteren Aufschlaglinie platziert werden.

Randnotiz: Das Spielfeld belegt eine Fläche von insgesamt 81,74 m². Würde man alle Begrenzungslinien aneinander legen, würde die Linie eine Länge von 105,74 m haben.


Das war eine der häufig gestellten Fragen & Antworten zum Thema Badminton.